Willkommen auf unserer neuen Webseite!

Nordseefahrt 2013

Der diesjährige Ausflug vom Liederkranz Rot an der Rot mit ihrem 1.Vorsitzendenden Stefan Schrägle führte die Sängerinnen und Sänger in den hohen Norden von Deutschland, nach Bockhorn bei Varel.

Am ersten Tag machte sich die Gruppe auf den Weg nach Wiesmoor, das auch die Blüte Ostfrieslands genannt wird. In den Parkanlagen konnten verschiedene Beispiele der Gartengestaltung betrachtet werden. Unter den Klängen und Farbspielen der einzigen Wasserorgel in Ostfriesland wurde im Blumenhaus das Mittagessen eingenommen. Danach ging es weiter nach Papenburg zur Besichtigung der weltbekannten Meyer-Werft. Die Meyer-Werft war die erste Kompaktwerft in Europa und befindet sich in Familienbesitz. Bei der Führung über das Gelände zeigten sich die gewaltigen Ausmaße der Schiffsbauanlage, ein Kreuzfahrtschiff war gerade im Bau. Der nächste Besuch galt dem Rhododendronwald bei Gristede. Die Baumschule Bruns hat den Park in den 50er Jahren angelegt und ca. 1000 verschiedene Pflanzen gesetzt, hauptsächlich Rhododendron, dieser stand in voller Blüte, ein Feuerwerk von Farben und Formen, teilweise waren die Büsche über vier Meter hoch. Alle waren begeistert von dieser Vielfalt.

Am nächsten Tag fuhr der Liederkranz mit dem Schiff „Etta von Dangast“ von Dangast aus durch den Jadebusen auf die Nordsee hinaus. Die Fahrt führte an Wilhelmshaven vorbei zum neuen Jade-Weser-Containerhafen, zum Leuchtturm Arngast und Marinehafen.

Tags drauf war die Hansestadt Bremen angesagt. Bei einer Stadtführung mit dem Bus und zu Fuß wurden die Sehenswürdigkeiten erkundigt. Anlaufpunkte waren die Bremer Stadtmusikanten, der Roland, Böttcherstrasse und das Schnoorviertel. Nach der Rückfahrt war der Liederkranz Rot in der Seniorenresidenz Varel zu Gast. Die Bewohner erhielten ein Ständchen, anschließend gestalteten die Sängerinnen und Sänger in der kath. Kirche St. Bonifatius den Gottesdienst mit. Dirigiert wurde der Chor von Gudrun Scharneck, Susanne Artelt sang das „Ave Maria“. Ein großer Dank geht an Richard und Waltraud Artelt, sie haben diese tolle Reise zusammengestellt und organisiert.