Willkommen auf unserer neuen Webseite!

Konzetrreise nach Wolfsberg/ Kärnten vom 4. - 7. September 2008

Cantare de Montagna – Der Liederkranz Rot beim Internationalen Sängerfest in Wolfsberg/Kärnten

Ein paar wunderbare Tage verbrachte der Liederkranz Rot an der Rot bei seinem diesjährigen Ausflug in Kärnten. Der Chor hatte sich zum Internationalen Sängerfest „Cantare de Montagna“ vom 5. bis 7. September angemeldet, das von der Stadt Wolfsberg/ Kärnten ausgerichtet wurde. Insgesamt waren 14 Chöre aus Deutschland, Italien und Österreich gemeldet. In Salzburg wurde die Gruppe auf der Hinreise zu einer Stadtführung erwartet. Der Gang durch die Stadt führte vorbei an den Sehenswürdigkeiten bis zum Dom St. Peter. Im Dom sang der Liederkranz Rot vor einem internationalen Publikum „Dona Nobis Pacem“ und das „Vater unser“. Nach der Mittagspause ging die Fahrt weiter nach Wolfsberg.

Am nächsten Tag machte der Chor einen Abstecher zum Wörthersee, um mit dem Schiff von Klagenfurt nach Pörtschach zu fahren. Von dort aus ging es mit dem Bus weiter nach Velden und Maria Wörth. Dort hatten die Chormitglieder einen kleinen Auftritt in der Kirche, wobei das von Susanne Artelt gesungene Ave Maria besonders hervorzuheben ist. Anschließend ging es weiter zum Pyramidenkogel, einer Aussichtsplattform, von dort gab es eine gute Aussicht über den ganzen Wörthersee. Am Abend war dann die offizielle Begrüßung aller am Sängerfest teilnehmenden Chöre durch den Bürgermeister der Stadt Wolfsberg und den Organisator der Veranstaltung.

Am Samstagmorgen war ein „offenes Singen“ an verschiedenen Plätzen in der Stadt. Der Liederkranz aus Rot an der Rot trat zusammen mit Chören aus Italien und Marktoberdorf auf. Am Nachmittag konnten sich die Sängerinnen und Sänger bei der Stadtführung durch Wolfsberg ein Bild des schönen Ortes machen. Am Abend wurde Konzertreihe im  Kulturhaus fortgesetzt. Neben dem Liederkranz unter der Leitung von Richard Artelt waren diesmal je ein Chor aus Sizilien und Bologna, Marktoberdorf und Opfenbach vertreten. Nach dem offiziellen Programm stimmte im Foyer des Kulturhauses noch spontan der Liederkranz einige unterhaltsame Stücke an, mit dem Chor aus Opfenbach wurde noch ausgelassen gesungen und sogar getanzt.

Der Abschluss des Sängerfestes war am Sonntagmorgen die Bergmesse auf der Koralpe in 1700 m Höhe. Alle teilnehmenden Chöre mit ca. 400 Sängerinnen und Sänger feierten einen Wortgottesdienst mit deutschen und italienischen Liedern. Bei der Verabschiedung durch den offiziellen Vertreter der Stadt Wolfsberg gab es für jeden Chor noch ein Gastgeschenk, das für den Liederkranz Rot von dessen Vorsitzenden Stefan Schrägle entgegengenommen wurde.